Empfangsgebäude in Stralsund - Rügendamm

Umgebungsplan Makro-Ansicht
Drucken: Teilen Sie diese Immobilie:

Eckdaten

Kennung 32
Objektart Spezialobjekt
Straße Platz des 17. Juni
Lage 18439 Stralsund
Kaufpreis 298.000,00 €
Provision für Käufer 1) 6,0 % exkl. MwSt.

1) Die o. g. Provision bezieht sich auf den angegebenen Kaufpreis und versteht sich exklusive der jeweils gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer. Sie wird vom Käufer getragen und ist verdient und zahlbar an den Nachweis-/Vermittlungsmakler bei Kaufvertragsabschluss.

Ansprechpartner

Bernd Pohl
Tel. +49 3838 257425
Mobil +49 171 5338008

Weitere Angaben

Grundstücksfläche ca. 1.754 m²
Lage wassernah
Denkmalschutzobjekt ja
Nutzfläche ca. 880 m²
Garagenanzahl 4
Anzahl Wohneinheiten 1
Baujahr 1936
Energieausweis Noch nicht vorhanden

Objektbeschreibung

Empfangsgebäude

Das in Stralsund am Rügendamm befindliche denkmalgeschützte Empfangsgebäude wurde ca. 1936 massiv mit einer Rotklinkerfassade und pfannengedecktem Satteldach mit sieben Dachgauben erbaut und steht auf einem ca. 1.754 m² großen Grundstück.

Das Empfangsgebäude ist zweigeschossig und verfügt über ein ausbaufähiges Dachgeschoss und zwei eingeschossige Anbauflügel.

Das Gebäude ist links und rechts zu ca. 1/3 unterkellert und verfügt über eine Stahlbetondecke mit einer Höhe von ca. 2,50 m.

Insgesamt verfügt das Empfangsgebäude über
ca. 440 m² Wohnfläche und ca. 880 m² Nutzfläche.




Folgende Aufteilung ist vorhanden:

Erdgeschoss ca. 300 m² Nutzfläche

Anbau Südflügel ca. 100 m² Nutzfläche

Anbau Nordflügel ca. 80 m² Nutzfläche

Obergeschoss und
teilweise Dachgeschoss ca. 440 m² Wohnfläche

Ausbaureserve gesamt ca. 400 m² Nutzfläche

Im Erdgeschoss des Empfangsgebäudes befindet sich die Eingangshalle, welche zu den Bahngleisen führt. Insgesamt ist das Erdgeschoss komplett leer stehend.

In dem Anbauflügel Nord befand sich vor einiger Zeit ein Imbiss. Der Anbauflügel Nord hat eine Nutzfläche von ca. 80 m² und verfügt über sanitäre Anlagen.

Der Anbauflügel Süd ist, wie der Anbauflügel Nord, leer stehend. Auch hier sind sanitäre Anlagen vorhanden. Die Nutzfläche hier beträgt jedoch
ca. 100 m².

Vom Erdgeschoss gelangt man über eine alte Holztreppe in das Obergeschoss.
Hier befinden sich Räume, die bis vor einiger Zeit als Büroräume genutzt wurden.

Das ausbaufähige Dachgeschoss erreicht man, genau wie in das Obergeschoss, über eine alte Holztreppe.

Nebengebäude

Weiterhin befinden sich auf dem Grundstück hinter dem Empfangsgebäude vier separate Garagen und ein Holzschuppen.

Lage

Der Rügendamm ist die erste feste Strelasundquerung, über den sowohl die alte Bundesstraße 96, die Bahnstrecke Stralsund–Sassnitz sowie ein kombinierter Fuß- und Radweg führen. Sie wurde 1936/1937 fertiggestellt. Rügenbrücke ist der Name der im Jahr 2007 fertiggestellten dreispurigen Hochbrücke ausschließlich für den Kraftfahrzeugverkehr zwischen der Ortschaft Altefähr auf Rügen und der Hanse- und Weltkulturerbestadt Stralsund im Zuge der als Ortsumgehung ausgebauten Bundesstraße 96. Beide Brücken werden parallel betrieben.

Sonstiges

Beim Verkauf der Immobilie ist zu beachten, dass ein Wegerecht für die Reisenden zu den Bahnsteigen und für die Mitarbeiter der DB dinglich zu sichern ist und deren Zuwegung durch eine Eintragung einer beschränkt persönlichen Dienstbarkeit im Rahmen des Verkaufs für die Bahn erforderlich ist.

Umgebungsinformationen

Legende
  • ObjektstandortObjektstandort
  • Apotheken Apotheken
  • Einkaufsmöglichkeiten Einkaufsmöglichkeiten